AGB

Anmeldung

Für alle Kurse ist die telefonische oder schriftliche Anmeldung erforderlich. Der Anmeldetalon befindet sich im Kursprogramm. Sie können sich aber auch online auf unserer Website anmelden (www.vhs-interlaken.ch).

Kurse, für die nicht spätestens 10 Tage vor Beginn genügend Anmeldungen vorliegen (mind. 6 TeilnehmerInnen), müssen abgesagt werden. Liegen „nur“ 6 – 8 Anmeldungen vor, so wird das höhere Kursgeld verrechnet (Mitgliederpreis + 10%). Die Anmeldung erfolgt via Sekretariat der volkshochschule interlaken. Für die meisten Sprachkurse stehen Einstufungstests zur Verfügung.

Abmeldung

Schriftliche und telefonische Anmeldungen sind verbindlich. Abmeldungen sind bis 10 Tage vor Kursbeginn ohne Kostenfolge möglich und müssen an das Sekretariat erfolgen. Für später eintreffende Abmeldungen bleibt das ganze Kursgeld geschuldet. Versäumte Lektionen werden nicht zurückbezahlt. Die Abmeldung bei Krankheit oder Unfall ist mit Arztzeugnis möglich. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 20.– erhoben.

Ermässigung

Folgende TeilnehmerInnen können Kurse zu ermässigten Tarifen besuchen:

– Die Mitglieder der Volkshochschule Interlaken und Umgebung

– Die Einwohner der Gemeinden Beatenberg, Därligen, Grindelwald,
Gsteigwiler, Habkern, Iseltwald, Lauterbrunnen, Leissigen, Matten, Niederried,
Ringgenberg, Unterseen und Wilderswil.

– Das ermässigte Kursgeld ist mit * gekennzeichnet.

Subventionierte Kurse

Beim Kursgeld mit „ gekennzeichnete Kurse werden durch die Erziehungsdirektion des Kantons Bern, Abteilung Weiterbildung und/oder durch den Integrationskredit des Bundes (BFM) unterstützt. Die Subventionen werden in diesen Kursen durch speziell tiefe Preise an die Teilnehmenden weitergegeben.
Ausgeschlossen von der Subvention sind Personen in einem laufenden Asylverfahren (Ausweis N) – diese können nur im Kurs aufgenommen werden, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Haftung

Die vhi übernimmt keine Haftung für Unfälle, Verluste usw. Die Versicherungsdeckung bei Veranstaltungen ist Sache der TeilnehmerInnen.

Krankenkassen

Einige Kurse aus dem Bereich Gesundheit (z. B. Tai-Chi, Rückengymnastik, Ernährung, Haltungsturnen und Qualitop anerkannte Kurse) werden von zahlreichen Krankenkassen anerkannt. Diese Kursgebühren werden bei entsprechender Zusatzversicherung durch die Krankenkasse teilweise nach Einsendung der Kursbestätigung zurückerstattet.

Kursgeld

Haben Sie sich für einen Kurs angemeldet, so erhalten Sie, sobald der Kurs durchgeführt werden kann, eine Bestätigung mit beigelegtem Einzahlungsschein. Das Kursgeld ist vor Kursbeginn einzuzahlen. Bei Vorträgen wird das Kursgeld an der Abendkasse eingezogen. Dazu ist keine Anmeldung nötig, sofern es nicht explizit in der Ausschreibung verlangt wird.